Restless @ Zurich Film Festival

Raphaël Rück – Gus Van Sant lädt uns zu einer Reise in sein pastellfarbenes Portland/Oregon, wo er lebt und arbeitet und erzählt von den letzten Tagen einer jugendlichen Liebe. Ein Auge lacht, das andere weint.

Restless @ Zurich Film Festival

Enoch (Henry Hopper) ist besessen vom Tod und nimmt an Bestattungen von Fremden teil. Sein imaginärer Freund, der Kamikaze Hiroshi (Ryo Kase), versucht ihn zwar davon abzuhalten, aber Enoch kann nicht anders: Waise und seit kurzem Schulabbrecher geht er seiner skurrilen Gewohnheit nach. Während einer Beerdingungsfeier kreuzt sein Blick den von Annabel (Mia Wasikowska ), die ebenfalls “different” ist. Fasziniert von kleinen Tieren, malt sie diese in ein Notizheft und erinnert ein wenig an Jean Seeberg in Godards “A bout de souffle”, nur jünger und mit schrilleren Outfits.

 Annabel wird sterben. Schnell wird der Handlungsrahmen gesetzt und das Ende ist voraussehbar. Doch der Film ist nicht die Geschichte einer Krebskranken. Vielmehr behandelt Van Sant eines seiner Lieblingsthemen: Die Jugend mit all ihren bunten Variationen. Vom Alkoholikersohn, der in “Elephant” seine Schulkameraden vor Amokläufer rettet über dem psychotischen Kurt Cubain in “Last Days” bis zum gequälten Skater in “Paranoid Park” zeugt sein Werk von einer hohen Sensibilität für junge Menschen und unterschiedlichste Lebenssituationen. Diesmal sind es zwei verliebte “Freaks”, denen die Tricks nie auszugehen scheinen, um ihrem traurigen Schicksal die Stirn zu bieten.

Denen, die seine früheren Filme kennen, wird der Tonwechsel schon in “Milk” aufgefallen sein. Sein neustes Werk ist verglichen zum schwarzweissen “Mala Noche” oder dem langwierigen “Jerry” leichte Kost. Noch nie war Van Sant so komisch und “Restless” bietet den idealen Einstieg in das Universum des enfant terrible aus Portland.

Die naive Liebesbeziehung, die er porträtiert, ist rührend. Die Protagonisten, gespielt von Alice Star Mia Wasikowska und Dennis Hopper Sohn Henry Hopper, bezaubernd.

  • Dauer: 91 Minuten
  • Regie: Gus Van Sant
  • Darsteller: Henry Hopper, Mia Wasikowska, Ryo Kase

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s